weather-image
19°
Fortbildung zum Thema Film-Genres

Die Grenzen zwischen Fiktion und Wirklichkeit

Hameln. Im Rahmen der SchulKinoWochen geht es am Dienstag, 13. März, in der Kreisbildstelle (Am Stockhof 2) von 15 bis 18 Uhr um das Thema Film-Genres. Am Beispiel der Filme „Adopted“ von Gudrun F. Widlok und Rouven Rech und „Morgen das Leben“ von Alexander Riedel werden die Grenzen zwischen den Filmgenres Dokumentarfilm und Spielfilm verdeutlicht, aber auch „Grauzonen“ thematisiert. Gezeigt werden Ausschnitte der beiden Filme. Referentin ist Telke Reeck. Die Fortbildung richtet sich an Lehrer, die Teilnahme ist kostenfrei. Das Thema Filmgenres ist ein Wahlpflichtmodul der Qualifikationsphase Filmisches Erzählen.

veröffentlicht am 05.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 21:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Anmeldeschluss ist der morgige Dienstag, 6. März. Anmeldung und Informationen bei: SchulKinoWochen Niedersachsen, Jörg Witte, E-mail: witte@schulkinowochen-nds.de und Kreisbildstelle Hameln-Pyrmont, Timm Sander, E-Mail: timm.Sander@hameln-pyrmont.de.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare