weather-image
13°

Wenn Sweety Glitter & The Sweethearts bei der Sportgala einheizen, können Tanzmuffel einpacken

Die Glamrocker drehen auf

Hameln. Love, Peace and Rock ’n’ Roll – das ist das Credo von Sweety Glitter & The Sweethearts. Für glitzernde Momente bei ihren Auftritten müssen sich die Glamrocker nicht ständig neu erfinden: Lebendig, ehrlich, authentisch, kreativ leben die fünf Musiker seit mehr als 25 Jahren den Rock ’n’ Roll auf den Spuren der „rollenden Steine“. Mit Blues im Herzen, Soul in der Seele und einer geballten Ladung Rock im Body heizen die fünf Musiker bei der Sportgala am 8. Februar 2014 ein: Im Spiegelsaal soll’s krachen.

veröffentlicht am 29.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 14:21 Uhr

270_008_6764957_hm4012911Sweety_Glitter.jpg

Autor:

Karin Rohr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Seit 1987 hat sich die Braunschweiger Band dem Lebensgefühl der 70er Jahre verschrieben und zelebriert es mit ansteckender Lebensfreude bei allen ihren Konzerten. Da springt der Funke sofort über: Es kribbelt in den Beinen, wenn die Jungs auf der Bühne in die Vollen gehen. Tanzmuffel können einpacken. Der dynamischen Bühnenshow und den fetzigen Hits von Mr. Sweety Glitter und seinen Sweethearts kann wohl niemand widerstehen. Ein Fest für Rock-Fans. Schrill, bunt, ein bisschen androgyn und zweideutig, immer aber mit einem ironischen Augenzwinkern, versprüht die Truppe gute Laune und weckt nicht von ungefähr Erinnerungen an Chuck Berry, The Who, Canned Heat, James Brown, Deep Purple, Status Quo, Beach Boys, Bob Geldof, Smokie, Suzi Quadro, Slade, Sweet, Mungo Jerry, Golden Earring oder Manfred Mann’s Earth Band. Mit ihnen allen haben Sweety Glitter & The Sweethearts nämlich schon auf der Bühne gestanden.

Wer die Musiker kennt, weiß, dass kein Konzert wie das andere ist. „Unsere Show ist rasant, amüsant und immer auf den jeweiligen Auftritt zugeschnitten“, verspricht Band-Leader Volker Petersen, der von Eiko Witt (Guitar, Vocals), Michael Hinze (Bass), Stephan Kabisch (Hammond, Keybords, Harp, Vocals) und Tobi Zweifler (Drums) begleitet wird. Und so ist auch der Sportgala-Auftritt der Glitter-Boys im Spiegelsaal einmalig. Das Einzige, was sich die Musiker vom Publikum in Hameln wünschen: Es soll interessiert sein. „Den Rest machen wir schon.“ Man darf gespannt sein.

Und auch die anderen Show-Acts, die bei der Sportgala für Stimmung und Spannung sorgen, sind vielversprechend: Sei es nun die James Steiner Band, die mit Party-Hits im Saal zum Tanzen animiert, oder das atemberaubende Entertainment von Sculp, der mit Akrobatik der Schwerkraft zu trotzen scheint. Glanzlichter setzen auch die Laser-Shows zwischen den Sportler-Ehrungen. Das alles (und noch viel mehr) gibt’s bei diesem „Ball der Bälle“ natürlich wieder im glamourösen Rahmen. „Gateway to the Future“ lautet das Motto: Science Fiction lässt grüßen.

Karten gibt’s im Dewezet-Ticketshop, Osterstraße, Telefon 05151/200-898989



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt