weather-image
×

Die Frage nach dem Warum - LKA und BKA unterstützen die Mordkommission

veröffentlicht am 28.04.2013 um 14:56 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:32 Uhr

Hameln (ube). Der Schock sitzt immer noch tief – die Menschen im Weserbergland trauern um Landrat Rüdiger Butte, der am Freitag in seinem Büro im Kreishaus an der Süntelstraße Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist. Wer versucht, seine Gefühle in Worte zu fassen, benutzt Vokabeln wie „fassungslos“, „entsetzt“ und „erschüttert“.

 Neben dem Haupteingang des Verwaltungsgebäudes brennen Kerzen, liegen Blumen. An Scheiben und Trauerleuchten kleben Fotos, die Rüdiger Butte zeigen. „Eine so grausame Tat direkt vor unserer Haustür“, hat jemand auf ein Blatt Papier geschrieben. Auf einem anderen steht „Warum?“ Diese Frage stellen sich auch die Ermittler der 16-köpfigen Mordkommission, die versuchen, das Motiv des vorbestraften Täters Hans B., der allein in Nienstedt bei Bad Münder lebte, herauszufinden. Derzeit werten die Kriminalisten Schriftstücke aus, die bei der Durchsuchung im Haus des 74-Jährigen sichergestellt wurden. Bislang sei weder ein Abschiedsbrief noch ein Bekennerschreiben gefunden worden, sagt Kriminaldirektor Ralf Leopold. Weitere Nachforschungen konzentrieren sich auf den Revolver, den Hans B. illegal besessen hat. Schusstests sollen zeigen, ob die Waffe schon bei anderen Verbrechen benutzt worden ist. Experten des Landes- und des Bundeskriminalamtes sowie IT-Spezialisten der Inspektion Hameln unterstützen die Mordkommission bei ihren Ermittlungen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt