weather-image
16°

Die FDP-Fraktionschefs reden über ihre Pläne für einen Ratssaal

veröffentlicht am 26.01.2012 um 18:24 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

FDP Güsgen erteidigen ihre Pläne: die Fraktionschefs Hans Wilhelm Güsgen (li.) und Heinrich Fockenbrock. Foto: Dana

Hameln.  Die FDP möchte im leer stehenden Hochzeitshaus einen repräsentativen Ratssaal schaffen, der vom Stadtrat und Kreistag für Sitzungen genutzt werden kann. Außerdem sollen hier besondere Feier- oder Ehrungsveranstaltungen stattfinden, die einen würdigen Rahmen benötigen. Am Redaktionstisch der Dewezet erläutern die beiden Fraktionsvorsitzenden Heinrich Fockenbrock (Kreis) und Hans Wilhelm Güsgen (Stadt) ihre Vorstellungen. Von Christa Koch und Frank Werner

 

Die HMT will das Hochzeitshaus jetzt vermieten – als Laufsteg für ökologisch korrekte Modenschauen. Was sagen Sie dazu?
Fockenbrock: Das ist symptomatisch für die Nutzung und Vermarktung dieses Hauses und nicht vereinbar mit seinem Charakter. Und es zeigt, wie schwierig es ist, dort überhaupt etwas Dauerhaftes zu etablieren. Es sind alles nur Teillösungen, die nicht überzeugen.

Der Historiker Bernhard Gelderblom fordert das Hochzeitshaus wieder seiner ursprünglichen, würdigen Funktion als „Haus der Bürger“ zu geben. Foto: Dana

Was schwebt der FDP denn an überzeugenden Lösungen vor?
Güsgen: Wir stellen uns eine Nutzung vor, die man auf Dauer machen kann und die finanzierbar ist. Wir wollen etwas, was für die Historie und das Gebäude mit seiner Lage inmitten der Stadt angemessen ist. Auch eine Art von Gastronomie ist denkbar, aber eine seriöse. Aber es geht uns ausdrücklich nicht nur um einen Ratssaal, auch um einen repräsentativen Veranstaltungsraum. Wenn zum Beispiel Herr Werner das Bundesverdienstkreuz erhält und viele Gäste kommen, wäre es der richtige Ort dafür.

Das vollständige Interview lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?