weather-image
20°

Sonderschau im Museum zum Puppentheater von 1984

Die Bösen sind hier nicht die Ratten

Hameln. Als Dagmar Selje gestern die Etage der neuen Sonderschau im Hamelner Museum betrat, war es für die Bielefelderin fast wie eine Heimkehr. Sie begegnete mehr als drei Dutzend alten Freunden, mehrere von ihnen hatte Selje vor 30 Jahren eigenhändig zum Leben erweckt. Die professionelle Puppenspielerin war Teil des Ensembles, das 1984 eine aufwendige Inszenierung anlässlich der Feiern zum 700-jährigen Rattenfänger-Jubiläum auf die Bühne brachte. Seitdem schlummerten die Figuren die meiste Zeit in Kisten bei den „Bielefelder Puppenspielen“. Doch jetzt hat das Museum sie „zum günstigen Preis“, wie Leiter Stefan Daberkow sagt, erworben und wieder in Szene gesetzt: „Der Rattenfänger von Hameln. Ein Puppenspiel“ – so lautet der Titel der Ausstellung, die gestern eröffnet wurde.

veröffentlicht am 04.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 21:41 Uhr

270_008_7610257_hm307_Rattenfaengerspiel_Wal_0412.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?