weather-image
22°
Peter und Sabine Ansari stellen ihr Buch im Hamelner Forum vor

„Die Anti-Depressiva Lüge und ihre Folgen“

HAMELN. Auf Einladung der VHS zum Hamelner Forum am Donnerstag, 4. Mai, sind Dr. Peter Ansari und Sabine Ansari um 19 Uhr im Lalu im Hefehof zu Gast. Sie stellen ihr Buch „Unglück auf Rezept – Die Anti-Depressiva-Lüge und ihre Folgen“ vor.

veröffentlicht am 20.04.2017 um 15:35 Uhr

Foto: dpa

Niedergeschlagen, antriebslos, ohne Motivation – Menschen mit diesen Symptomen werden immer häufiger mit Antidepressiva behandelt. Eine Studie der University of Hull besagt, dass die neuen Antidepressiva nur in ganz wenigen und schweren Fällen von Depressionen wirklich helfen. Derzeit aber nehmen vier Millionen Menschen in Deutschland Antidepressiva ein und man kann davon ausgehen, dass etwa die Hälfte die Mittel nur deshalb weiter einnimmt, weil es ihnen nicht gelingt, sie wieder loszuwerden. Geschrieben wie ein Krimi deckt das Buch „Unglück auf Rezept“ anhand aktueller Forschungsergebnisse auf, wie schwierig das Absetzen ist, wie gravierend die Nebenwirkungen sein können, und warum Medikamente oft wirkungslos bleiben. Die Autoren decken auf, wie wenig über die Krankheit Depression bekannt ist und informieren, worauf Betroffene, Angehörige und verunsicherte Ärzte unbedingt achten sollten.


Karten im Vorverkauf in den Buchhandlungen Seifert, von Blum und Matthias, ticketfabrik im Hefehof sowie an der Abendkasse. Telefonische Voranmeldungen unter 05151/ 948214.

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare