weather-image
13°

Mehr als 7000 Besucher auf den Hamelner Bautagen / Aussteller zufrieden mit guten Kontakten

Diät-Tipps gegen den großen Energiehunger

Hameln (CK). Das Großzelt vor dem Weserbergland-Zentrum war gestern während des ganzen Tages fest in Männerhand: Im Rahmen der Hamelner Bautage suchten dort unzählige Interessenten Tipps zum Energiesparen. Ob Bauen oder Renovieren – das Thema stand im Mittelpunkt dieser Messe, bei der rund 100 Aussteller, davon 80 Prozent aus der heimischen Region, zeigten, wie man seine Energiekosten wirksam senken kann. Immer wieder erklärten die Anbieter von Solaranlagen oder Heizungen, was man tun kann, um den Energiehunger eines Gebäudes zu dämpfen.

veröffentlicht am 20.02.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 23:41 Uhr

270_008_5249177_hm304_2002.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nicht nur bei der Sanierung eines Hauses, sondern auch beim Neubau gibt es Mittel und Wege, um das eigene Portemonnaie zu schonen, was die Energiekosten angeht, und zugleich auch die Umwelt. Bauunternehmen wie Meisterstück oder Steinmann waren deshalb ebenso vertreten wie etwa die Stadt Hameln. Der 54-jährige Erhard Berzig nutzte wie viele andere die kostenlose Möglichkeit zur Information. Der gelernte Schlosser hat das Wagnis Hausbau schon in jungen Jahren hinter sich gebracht und will es jetzt erneut wagen – „allerdings altersangemessen und barrierefrei.“

Überwiegend weibliches Publikum fand sich im Untergeschoss des Weserbergland-Zentrums ein: Hier ging es vor allem um schöne Dinge – um Wand- und andere Dekoration zum Beispiel, um Beschattung durch Markisen (zu Winterpreisen), um handgefertigte Ledermöbel etwa. Und, um ein Klischee zu bedienen: Auch um ein neuartiges Verfahren zur Reinigung von Fenstern oder Fliesen – mit Bambustüchern, die das Mikrofasertuch mit ihren Eigenschaften in den Schatten stellen. Die Besucherinnen nutzten die Gelegenheit, auch gleich zu kaufen.

Messeveranstalter Rainer Timpe zog am Ende jedenfalls nach Auskunft eines Sprechers eine positive Bilanz für diese regionale Spezialmesse. Höchst zufrieden waren die Aussteller selbst. Thomas Burgdorf erklärte: „Ich habe mehr vielversprechende Kontaktadressen erhalten, als ich erwartet habe.“ Und Kai-Uwe Busch von der Firma Solarbau Tec meinte: „Es gab viele Anfragen und deutlich bessere Kontakte als auf der letzten Soltec.“

„Vergessen Sie Mikrofaser“: Hier wird Reinigung mit Bambustüchern demonstriert. Fotos: Dana


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt