weather-image
25°

Dewezet-Leseraktion: "Was für ein Urlaub!"

veröffentlicht am 03.07.2009 um 11:38 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

urlaub

Von Birte Wulff

Hameln. „Essen gut, Wetter gut, Strand gut, sonnige Grüße von Mallorca“ – Urlaubsgeschichten, die so klingen, interessieren uns nicht. Wir wollen „fantastisch, nicht zu fassen, herzergreifend“. Kurzum: Die Art von Urlaubserlebnissen, die nicht mehr aus der Erinnerung verschwinden, von denen Sie sowieso allen erzählen wollen, weil sie so beeindruckend waren. In der Dewezet räumen wir Ihnen den Platz dafür ein. Im Winter waren es schon die persönlichen Weihnachtsgeschichten unserer Leser, über die gelacht oder geschmunzelt wurde – jetzt ist der Sommer dran.
 Einer, der die Berichte glücklicher oder frustrierter Urlauber kennt, ist Gerald Schridde, Leiter des Hamelner First-Reisebüros Am Markt. Eher selten erfahre er von den schönen Erlebnissen, immer aber von den ärgerlichen, wenngleich diese laut Schridde gar nicht so häufig vorkämen. Drei der in Worte gepackten „War-das-toll“-Souvenirs hat er sofort parat:
 n Die Geschichte von dem Mann, der auf einer Rundreise durch Jordanien eine Lungenentzündung bekam – woraufhin das Ehepaar eine enorme Welle an Hilfsbereitschaft vor Ort erfahren habe. In ihrem Dankesschreiben, das Schridde erhalten hat, verteilt die Ehefrau hohes Lob an alle Beteiligten, die dafür gesorgt haben, dass ihr Mann nach Deutschland geflogen und behandelt wird, oder …
 n … der Bericht von einem Taxifahrer, der während der Fahrt in die Rolle des Reiseführers geschlüpft ist, indem er viel mehr über Land und Leute erzählt hat als er seinem Berufsstand nach hätte tun müssen und …
 n … die Geschichte von jemandem, der seine Tasche in der U-Bahn in Washington D.C. stehen gelassen hatte –  und wiederbekam.
 Selbst den „guten Erlebnissen“, die ihm zugetragen werden, gingen meist schlechte Erfahrungen voraus, fasst er zusammen.
 Unangefochten die Nummer eins der Ärgernisse im Urlaub sei Baulärm in den südlichen Ländern. Ein Kunde habe per Kamera dokumentiert, wie sich der von den ununterbrochen am Hotel vorbeifahrenden Lkw aufgewirbelte Staub sich Tag für Tag höher auf dem Balkontisch anhäufte. Chancen, damit beim Veranstalter Ansprüche geltend zu machen, seien in diesem Fall aber eher gering, wie Schridde sagt. Denn für Dubai, wo die Lkw-Kolonne Tag und Nacht unterwegs war, heiße es deutlich warnend im Katalog: „Denken Sie daran, in Dubai wird gebaut.“
 Neben Baulärm seien es schlechter Service in den Fliegern und Flugzeitänderungen, worüber sich die Kunden in ihrem Urlaub am meisten ärgern. Zwar werde bei der Buchung immer gesagt, dass An- und Abreisetag jeweils 24 Stunden lang sei, aber gerade wenn es sich um einen Kurztrip handele, könnte spätes Ankommen und frühes Abreisen die Laune vermiesen, weiß Schridde nicht zuletzt von einer heimischen Handballmannschaft, die jüngst für gerade mal drei Tage gebucht hatte und neue Abflugzeiten hinnehmen musste.
 Ein Tipp für Urlauber, die sich Geld zurückholen wollen, weil ihr Urlaub alles andere als in Ordnung war: Die Beschwerde müsse immer bereits am Urlaubsort schriftlich an den Veranstalter gerichtet werden, erklärt Schridde. Darüber hinaus ein weiteres Mal spätestens 30 Tage nachdem die Urlauber wieder heimischen Boden unter den Füßen haben. Wenn die Frist nur einen Tag überschritten wird, komme der Bescheid mit dem Vermerk „Frist nicht eingehalten“ zurück. Außerdem müsse zum Abschluss des Schreibens eine ganz klare Forderung gestellt werden.
 Ganz gleich, ob Ihr Erlebnis schön oder schaurig war – schreiben Sie uns. Schicken Sie der Dewezet Beweisfotos von Glücksmomenten und dokumentieren Sie kleine und mittlere Katastrophen. Erzählen Sie auf einer DINA-4-Seite, was Sie erlebt haben und schicken Sie alles per Mail an redaktion@dewezet.de (Fotos als .jpg) oder per Post an Dewezet Redaktion, Baustraße 44, 31785 Hameln, Stichwort „Urlaub“. Die besten Geschichten werden veröffentlicht – und einen schönen Urlaub wünschen wir allen!

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare