weather-image

Mitarbeiterinnen wollen Geld für Einrichtung einer Übergangswohnung verwenden

Dewezet-Gruppe spendet 10 000 Euro für das Frauenhaus

HAMELN. „Wir haben uns sehr gefreut“, sagen die Mitarbeiterinnen des Frauenhauses, Katrin Meister und Heidi Schaper. Sie können die 10 000 Euro gut gebrauchen. Rund 9000 Euro der Summe kommen von den Mitarbeitern der Unternehmen C. W. Niemeyer, CW Niemeyer Service sowie der Dewezet, die Geschäftsleitung rundete den Betrag auf 10 000 Euro auf.

veröffentlicht am 20.11.2018 um 13:05 Uhr
aktualisiert am 20.11.2018 um 21:20 Uhr

Katrin Meister und Heidi Schaper (v. li.) konnten für das Frauenhaus eine Spende über 10 000 Euro von der Dewezet entgegennehmen. Zur Übergabe waren Verlegerin Julia Niemeyer (v. re.), Detlef Böhnke und Dorothee Balzereit gekommen. Foto: doro
Dorothee Balzereit

Autor

Dorothee Balzereit Reporterin / ViaSaga zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt