weather-image
14°
×

"Testgeschichten" zum zweiten Mal ausgezeichnet

Dewezet erhält renommierten Adenauer-Preis

veröffentlicht am 29.09.2014 um 17:02 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Dresden/Hameln (hen). Die Dewezet hat am Montag den Deutschen Lokaljournalistenpreis 2013 der Konrad Adenauer Stiftung in Dresden überreicht bekommen. Ausgezeichnet wurde die Zeitung für das Konzept der „Dewezet-Testgeschichten“, bei der Dienstleister, Behörden und Services unter die Lupe genommen werden. Für ihre „Testgeschichten“ wurde die Dewezet schon einmal ausgezeichnet. Im Juni dieses Jahres erhielt Chefredakteur Frank Werner den Preis für den 1. Platz beim Ferag Leser-Blattbindungspreis.

Die Jury der Konrad-Adenauer-Stiftung hebt in ihrer Würdigung hervor, die Dienstleisterin Zeitung mache sich verdient um die Lebensqualität der Stadt. „Die Stiftung Warentest stand Pate, auch Günter Wallraff hat seine Spuren hinterlassen. Wenn es sein muss, schlüpfen die Redakteure in die Rolle des kritischen Kunden oder des wissbegierigen Bürgers. Sie bedrängen öffentliche wie private Dienstleister mit Fragen, die eine Antwort brauchen“, heißt es weiter.

Insgesamt gab es 568 Einsendungen, den ersten Preis erhielt die Sächsische Zeitung für ihren „Familienkompass“. Der Festakt der Konrad-Adenauerstiftung fand im „Albertinum“ in Dresden statt. Begleitet wurde Chefredakteur Frank Werner von Redakteurin Dorothee Balzereit.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige