weather-image
12°
×

Deutsch-Stunde mit Stefan Aust - eine Lesung zur Wende

veröffentlicht am 07.10.2011 um 14:51 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln (red). An Büchern, die den Fall der Berliner Mauer und die deutsche Revolution des Jahres 1989 zum Gegenstand haben, herrscht nicht wirklich Mangel. Eines der wenigen wirklich nahrhaften Bücher zum November 1989 hingegen hat Stefan Aust, der langjährige Chefredakteur des Hamburger Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ vorgelegt. Am Montag liest Stefan Aust in Hameln.

Mit einer offenen Neugierde dem verwandten Fremden gegenüber bereisten Aust und seine Kamerateams von „Spiegel TV“ in jenem Wendejahr – November 1989 und Dezember 1990 – ein, wie Aust bekennt, unbekanntes Land. Enthüllungen und Sensationen kann „Deutschland, Deutschland“ naturgemäß nicht bieten. Wer aber jene einmalige Stimmung nachvollziehen will, die damals vorherrschte, ist eingeladen, dem Vortrag von Stefan Aust am Montag, 10. Oktober, in der Stadtbücherei in der Pfortmühle zu folgen.
Karten gibt es im Vorverkauf für 7,50 Euro (ermäßigt fünf Euro) in den Hamelner Buchhandlungen Matthias, Seifert und von Wedemeyer, in der Stadtbücherei Pfortmühle sowie Buchladen am Markt in Emmerthal und an der Abendkasse.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt