weather-image

In Madrid gibt es keine Arbeit für Saskia Louwen-Perez – in Hameln schon

Deutschland – Eldorado für Ingenieure?

Hameln. Saskia Louwen-Perez ist eine beeindruckende junge Frau. Größer als die meisten ist sie, mit langen Gliedern und einem Lächeln, dass Offenheit, aber auch Stärke signalisiert. In ihrem Heimatland Spanien hat es der 27-jährigen Chemieingenieurin wenig genutzt. Dort braucht man sie nicht, trotz eines abgeschlossenen Studiums und praktischer Erfahrung. Sieben Monate hat sie nach ihrem Studium einen Arbeitsplatz gesucht. Das Ergebnis war ein Praktikumsplatz bei einer Madrider Baufirma, Abteilung Wasser. 600 Euro brutto für Ingenieursarbeit am Ende des Monats, 425 Euro davon gingen für das WG-Zimmer in der Hauptstadt drauf.

veröffentlicht am 17.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 03:21 Uhr

270_008_6604630_lkho103_1709.jpg
Dorothee Balzereit

Autor

Dorothee Balzereit Reporterin / ViaSaga zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt