weather-image
15°
×

Der Winter kann kommen, die Stadt ist bereit

veröffentlicht am 12.10.2011 um 15:16 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln (HW). Im vergangen Winter wurde das Streusalz knapp, Wege und Straßen wurden spät oder gar nicht geräumt, so dass sie zuschneiten oder vereisten. Viele Auto- und Radfahrer und auch Fußgänger ärgerten sich über den schlechten Winterdienst der Stadt Hameln. In diesem Jahr soll alles besser werden, heißt es nun aus dem Rathaus.

Man habe aus vergangen Fehlern gelernt und sei wesentlich besser vorbereitet, versichert Stadtsprecher Wahmes. Beispielsweise wurden die Lagerkapazitäten der Stadt nahezu verdoppelt: Statt bisher 420 Tonnen werden nun 775 Tonnen Streusalz gelagert. So müsse nicht nachbestellt und Wartezeiten können vermieden werden.

Auch der städtische Betriebshof ist präpariert: Insgesamt vier Großfahrzeuge (ein Lastwagen, drei Unimogs), drei Kleingeräteträger und ein Trecker stehen frisch gewartet bereit. Dieser Fuhrpark kann innerhalb kurzer Zeit mit Schneeschild oder Vorlaufbesen und Salzstreuer ausgestattet werden. Zudem steht dem Räumdienst eine Schneefräse zur Verfügung. 40 Mitarbeiter stehen im Winterdiensteinsatz-Pool der Stadt und können - je nach Bedarf - eingesetzt werden.

2 Bilder


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt