weather-image
×

Der Weg führt über Ratten und Sandstein

veröffentlicht am 10.06.2011 um 08:38 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln (bha). Das Stöhnen ist in die Emmernstraße gewandert, wo die Baustelle den Geschäftsinhabern Kunden stiehlt, während der Großteil der Pferdemarkt-Anlieger jetzt wieder seine Ruhe hat und die neue Aussicht genießt – wenn er sich nicht gerade über große Fugen zwischen den neuen Pflastersteinen aus Granit wundert oder sich fragt, warum einzelne Steine wieder herausgenommen werden. „An einigen Stellen muss nachgearbeitet werden“, bestätigt Michaela Klank vom Fachbereich Planen und Bauen, weil die Abstände nicht stimmen oder zu uneben verlegt wurde. Dass einzelne Quader gestern durch andere ersetzt wurden, hatte einen anderen Grund: Die neue Rattenspur wurde verlegt.

Die weißen ausgetretenen „Mäuse“, die Touristen seit Jahren den Weg zu Sehenswürdigkeiten weisen, sind mit dem alten Pflaster vom Pferdemarkt verschwunden. Ihre Nachfolger sind Bronzeplatten mit Rattenrelief. Auf den ersten Blick schwer zu entdecken, doch mit der Zeit und jedem Fußtritt werden die Rattenbäuche blanker und glänzen. 250 Stück werden im Abstand von zwei Schrittlängen durch die Stadt führen.

Während auf der einen Seite des Bauzaunes kleine Rattensteine verlegt werden, müssen die Männer an der Hochzeitshausterrasse Millimeterarbeit leisten mit 200 Kilogramm schweren und einem Meter langen Blöcken. Die einzelnen Elemente aus Obernkirchener Sandstein für die Stufen sind angeliefert worden und werden jetzt haargenau verlegt. Größte Herausforderung: das Gefälle zu schaffen, das den Wasserablauf in die vorgesehenen Richtungen ermöglicht. „Bis wir das richtig ausgeklügelt hatten, das hat gedauert“, erzählt Steinmetzmeister Norbert Metzer. In der Kalenderwoche 25 soll die Hochzeitshausterrasse fertig sein, exklusive Überdachung, wie Thomas Wahmes von der Stadt Hameln sagt. Bis dahin sind 209 mal 200 Kilogramm mit kleinem Kran bewegt und von Hand verlegt worden. Dass sich die Fertigstellung der Hochzeitshausterrasse verzögert, liegt an Überraschungen, die der Unterboden bereithielt und die für das Fundament der Überdachung neben der Terrasse zunächst nicht berücksichtigt worden waren.

2 Bilder
Neue Fahrradständer prägen das Bild. Sie wurden von der Sparkasse Weserbergland aufgestellt.

Zu den Bronze-Ratten und den Sandsteinquadern haben sich gestern weitere Neuerungen gesellt: Die Sparkasse Weserbergland hat auffällige Fahrradständer in Fahrradform vor ihrem Haus anbringen lassen, und das erste Spielgerät für Kinder – ein „Surfboard“ – steht auf dem Pferdemarkt bereit.

Fertig wird der Pferdemarkt voraussichtlich Mitte Juli sein, stellt Klank in Aussicht. „Dann wollen die weg sein“, sagt sie über die Bauarbeiter. Die Anlieger des vorerst letzten Bauabschnitts an der Emmernstraße wird das freuen, denn sie leiden nach eigener Aussage unter Kundenschwund. Gerade Ältere, die mit Rollatoren unterwegs sind, nähmen den Weg in die Fachgeschäfte offenbar nicht mehr auf sich.

Derweil ist die Ausschreibung für die Bauabschnitte Osterstraße und Bäckerstraße abgeschlossen. Die Unterlagen werden ausgewertet und für die Bauausschusssitzung in der nächsten Woche vorbereitet. Für die Osterstraße, berichtete Hamelns Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann gestern, hätten sich schon im Vorfeld zwei Anlieger zur finanziellen Unterstützung bereit erklärt, so wie es die Stadt-Galerie als Anlieger des Pferdemarkts getan habe. Deren Betreibergesellschaft steuert 40 000 Euro zur Sanierung bei. Neben ihr, dem Schreibwarenladen Renner und der Sparkasse Weserbergland gebe es noch einen „großen Zusprechenden“, der sich beteiligen, aber nicht genannt werden wolle, so Lippmann. Wie viel der 400 000 Euro, die die Stadt aus privater Hand akquirieren will, zusammengekommen sind, wollte Susanne Lippmann nicht sagen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige