weather-image

Rechnung der Friedhofsverwaltung

Der Tod ist auch bloß ein Geschäft

HAMELN. Die Idee, dass es auf dem Friedhof Wehl künftig Urnenwände, auch Kolumbarien genannt, geben wird, ist vom Tisch. Immer wieder war der Wunsch an die Verwaltung herangetragen worden. Nach einer Untersuchung, ob der Bau infrage komme, steht das Ergebnis nun fest: Ein Kolumbarium lohnt sich für Hameln nicht.

veröffentlicht am 30.01.2017 um 16:34 Uhr

Ein Mann geht an einem sogenannten Kolumbarium in einem Gebetsraum der St.-Martin-Gemeinde im hannoverschen Stadtteil Misburg vorbei. Das Bauwerk bietet Platz für 56 Urnen. Foto: dpa
Lars Lindhorst

Autor

Lars Lindhorst Reporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt