weather-image
20°

Der tiefe Fall eines Immobilienverwalters

veröffentlicht am 19.01.2012 um 20:37 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Amtsgericht

Von Ulrich Behmann
Hameln. Er war einmal geschäftsführender Gesellschafter einer gut gehenden Hamelner Firma, genoss Ansehen und Vertrauen. Heute versucht er als Fernfahrer, seine Familie zu ernähren und einen Schuldenberg abzutragen. Der 48-jährige Thomas D. (Name geändert) ist innerhalb kürzester Zeit tief gefallen: Seine Immobilien-Verwaltung-Weser GmbH musste Insolvenz anmelden und er ist vorbestraft. Denn die Staatsanwaltschaft Hannover hat ihn wegen 40-facher Untreue angeklagt, nachdem er 31 Straftaten gestanden und sich selbst angezeigt hatte.

Nun hat das Schöffengericht Hameln darüber entschieden, welche Strafe D. bekommt dafür, diverse Treuhandkonten seiner Kunden geplündert und damit einen Schaden von 125 286,67 Euro erzeugt zu haben.
Staatsanwältin Claudia Simon hatte in ihrem Plädoyer ein Jahr und sechs Monate Haft auf Bewährung beantragt. Strafverteidiger Roman von Alvensleben hat sich diesem Antrag angeschlossen und kein Strafmaß beantragt. Der Vorsitzende Richter Ulrich Schöpe verkündete das Urteil: Thomas D., der nicht vorbestraft war, muss nicht hinter Gitter. Er kommt mit einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten davon. Drei Jahre darf er sich allerdings nichts zuschulden kommen lassen. Sonst besteht die Gefahr, dass die Bewährung aufgehoben wird und er doch noch im Gefängnis landet.
Nach Angaben von Gerichtssprecherin Sabine Quak ist das Urteil sofort rechtskräftig geworden.

In unserer Printausgabe lesen Sie, wie es dazu kam, dass D. sich strafbar machte, einen Anwalt aufsuchte und sich dann selbst anzeigte. Zudem erfahren Sie, wofür D. das Geld verwendete, das er durch den Betrug einnahm.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?