weather-image
16°
×

Das Defizit bleibt dennoch groß

Der Steuertrick mit den Öffis

HAMELN-PYRMONT. Der Landkreis Hameln-Pyrmont setzt auf ein Steuersparmodell und will damit seinen Jahreshaushalt um 120 000 bis 130 000 Euro entlasten. Geld, auf das der Bund und das Land verzichten müssen. Hierzu wird der Kreis seinen Anteil am Stromversorger Westfalen Weser Energie (WWE) umparken.

veröffentlicht am 06.03.2019 um 14:27 Uhr
aktualisiert am 06.03.2019 um 17:30 Uhr

Marc Fisser

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. DWZ +

DWZ+
  • hochwertige DWZ+ Artikel
  • exklusive lokale News
  • aktuelle Videos und Service-Themen
  • 30 Tage für 0,99€ testen
  • bequem mit Paypal oder Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass DWZ+

24h Zugang

  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle DWZ+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige