weather-image

Beste Unterhaltung beim Weihnachtsvarieté im Lalu

Der Schwerkraft ein Schnippchen geschlagen

HAMELN. Als Robert Choinka in der Montur eines machohaften Kfz-Mechanikers mit seinem stählernen Körper eine atemberaubende Handstandakrobatik auf einem halben Dutzend Autoreifen startet, sind die weiblichen Besucherinnen des Weihnachtsvarietés im Hefehof hin und weg.

veröffentlicht am 09.12.2018 um 20:57 Uhr

270_0900_118001_hm112_1012.jpg
Avatar2

Autor

Ernst August Wolf Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Jubel und Begeisterung bricht aus angesichts der aufreizenden Gelassenheit mit der Choinka seine einarmigen Handstände auf dem Reifenstapel zelebriert. „Echt nett anzusehen“, gesteht eine beeindruckte Besucherin aus einer Weihnachtsfeier-Gruppe der Firma Dr. Paul Lohmann aus Emmerthal. Choinkas Handstandakrobatik ist eine der sieben Top-Varieté-Nummern der 14. Auflage der Varieté-Tage im Lalu. Organisiert hat das Programm wie immer die Agentur von Tobias Rademacher aus Bad Nenndorf. „Diesmal haben wir Künstler aus Berlin und Leipzig dabei“, erklärt er, „und den Moderator Jan Mattheis aus Hannover“.

Der erweist sich nicht nur als unerschöpfliche Kalauerquelle und raffinierter Illusionist, auch als Bauchredner weiß der Hannoveraner zu überzeugen. Noch lange rätselt das Publikum, wie er etwa die zerrissene Zeitung wieder ganz gemacht hat.

Das Programm hat durchaus Spitzenniveau. Die Jonglagen von Donial Kalex scheinen die Schwerkraft ad absurdum zu führen, die Partnerakrobatik der „2 Trux“ demonstriert wie ein Tango auf Händen aussieht, Caroline Hammers Hula Hoop ist nicht nur technisch perfekt, sondern auch von überraschend graziler Leichtigkeit. Einrad-Weltmeister Paul Chen fliegt über Stufen und Podeste, schwungvoll und mit großem Krafteinsatz.

Zwischendurch verblüfft Jan Mattheis sein Publikum immer wieder durch Seiltricks, die auch ein auf die Bühne gebetenes Pärchen nicht enträtseln kann. Für die Gruppe aus Emmerthal aber bleibt Robert Choinka der Held des Abends.

Besonders darf sich Hefehof-Chef Jobst-Walter Dietz über die wieder einmal gelungene Vorweihnachtsveranstaltung freuen. „Am Vortag hatten wir ein Benefiz-Varieté-Dinner“, berichtet er. „Dabei sind für den guten Zweck 34 000 Euro zusammengekommen. Damit unterstützen wir die Hamelner Tafel, Interhelp und einige andere international tätige Förderorganisationen.“ Neben der Spitzenartistik also auch noch ein Spitzen-Spendenergebnis.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt