weather-image
15°
×

Wenn Kommunen Geld drucken, muss die Not groß sein – zum Beispiel in Hameln vor 100 Jahren

Der schnöde Schein

Wenn in Kriegszeiten das Edelmetall der Münzen für Waffen gebraucht wurde, wenn die Menschen ihre Notreserve im Sparstrumpf horteten – dann war Notgeld gefragt. Städte oder Geschäftsleute gaben es heraus, um den regionalen Mangel an Wechselgeld zu beheben. Das geschah durchaus auf fantasievolle und künstlerische ...

veröffentlicht am 31.03.2018 um 10:09 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • de+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige