weather-image
17°

„Demokratie, Freiheit und Menschenrechte sind nicht selbstverständlich“

Der Opfer des 9. November 1938 gedacht

HAMELN. Der 9. November – welch ein Schicksalstag für Deutschland: die Ausrufung der ersten Republik im Jahr 1918, Hitlers Marsch auf die Feldherrnhalle in München 1923, der Fall der Mauer 1989, aber eben auch und vor allem die Reichspogromnacht im Jahr 1938.

veröffentlicht am 09.11.2018 um 20:19 Uhr
aktualisiert am 09.11.2018 um 21:00 Uhr

Reinigung der Stolpersteine. Foto: wal
wft 4

Autor

Wolfhard F. Truchseß Reporter


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt