weather-image
27°
Lkw-Fahrer missachtet Rotlicht – Auto prallt auf B 217 gegen Lastzug

„Der Mann hätte tot sein können“

Hilligsfeld (ube). Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 217 in Hilligsfeld – dort prallte gestern um 7.45 Uhr ein Skoda Octavia gegen einen Lastzug. Nach Angaben der Polizei hatte der Lkw-Fahrer, ein 60-Jähriger aus Coppenbrügge, das Rotlicht der Ampel missachtet und war von der Bundesstraße (Hilligsfelder Straße) nach links in die Münderstraße abgebogen.

veröffentlicht am 04.09.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 07:21 Uhr

270_008_4164680_hm205_0509.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Fahrer (30) des Skoda war zu diesem Zeitpunkt in Richtung Hachmühlen unterwegs. Er konnte einen Zusammenstoß mit dem Schwertransporter nicht mehr verhindern.

Der Pkw-Fahrer aus Lehrte hatte einen Schutzengel. Er habe lediglich einen Schock erlitten, sagte ein Ermittler. Ein Feuerwehrmann meinte, der Mann habe viel Glück im Unglück gehabt. „Der hätte auch tot sein können.“

Da aus dem Wrack Öl auslief, alarmierte die Regionalleitstelle die Feuerwehren Hameln und Hilligsfeld. Die Helfer machten die glitschige Flüssigkeit mit Bindemitteln unschädlich.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare