weather-image
14°

Der letzte Stein in der Osterstraße

Hameln (kar). Endlich, das war er – der letzte Stein, der gestern in die Osterstraße gehämmert wurde und die Fußgängerzonensanierung in diesem Altstadt-Abschnitt perfekt macht. Kein Stein des Anstoßes, sondern der Freude. Vorbei mit den Gruben und den Absperrungen, dem Slalom-Parcours für Passanten, dem Staub und dem Lärm: „Genug gepflastert – jetzt wird gefeiert.“ So nämlich lautet das Motto für das Straßenfest, mit dem am 1. September in der Osterstraße das Ende der Bauarbeiten fröhlich begangen wird. Dann soll in der Einkaufsmeile eine große, bunte Party steigen, mit Spaß, Spiel und ganz viel Musik, dann will eine nightLIVEband die Fußgängerzone zum Tanzen bringen.

veröffentlicht am 17.08.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 18:21 Uhr

270_008_5759083_hm101_1708.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Klack! Das war er – der letzte Schlag auf den letzten Stein in der Osterstraße. Paulo Suares hat ihn eingehämmert.

Genug gepflastert – jetzt wird gefeiert.

Foto: Wal



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare