weather-image
22°

Am bundesweiten Vorlesetag präsentieren auch Hamelner Bücherfreunde ihre Lieblingstexte

Der Kriminaldirektor liest vor

Hameln. Ob Kriminaldirektor, Politiker oder Museumsleiter – am 15. November nehmen sie alle in Hameln ein Buch in die Hand: Zum zehnten Mal ist bundesweiter Vorlesetag.

veröffentlicht am 08.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 18:41 Uhr

Autor:

VON MARESA LOHMANN
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zahlreiche Bücherfreunde und Prominente lesen deutschlandweit aus ihren Lieblingsbüchern vor. Aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont sind 27 Lesefreunde dem Aufruf des Paritätischen gefolgt, um in verschiedenen Einrichtungen in Hameln vorzulesen. Einige der Leseratten hatten im Vorfeld bereits an einem Training der Freiwilligenagentur des Paritätischen teilgenommen und sich entsprechend auf ihre Aufgabe vorbereitet. Bei einem ersten Treffen beim Paritätischen lernten sich die Vorleser kennen. Zudem konnten Wünsche bezüglich des Vorleseortes und auch der Literatur geäußert werden.

So lesen im FiZ etwa Ratsherr Gerhard Paschwitz und Dagmar Thoms um 11 Uhr. Zur selben Zeit findet beim Paritätischen die Lesung von Maxi Hahn statt. Anschließend präsentiert um 11.45 Uhr Norbert Raabe, Geschäftsführer des Paritätischen, sein Lieblingsbuch. Weitere Vorleser sind unter anderem Kriminaldirektor Ralf Leopold, der um 10.45 Uhr in der Kindertagestätte Wirbelwind der Lebenshilfe liest sowie Stefan Daberkow, Leiter des Hamelner Museums, welcher seine Lesung um 10 Uhr in den Räumen der Sozialen Dienste Hameln beginnt. In der Grundschule Rohrsen finden gleich vier Lesungen statt, eine davon um 11 Uhr mit Bürgermeisterin Sykle Keil. Die Initiatoren des größten Vorlesefestes Deutschlands sind die Wochenzeitung Die Zeit, die Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn. Mit dem Projekt möchten sie Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken. Die Idee dahinter ist, dass jeder, der Spaß am Vorlesen hat, an diesem Tag anderen vorliest — zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen. Im vergangenen Jahr beteiligten sich über 12 000 Vorleserinnen und Vorleser am Vorlesetag, darunter viele Prominente aus Politik, Kultur und Medien.

Mehr Informationen gibt es auf der Internet-Seite

www.hameln.paritaetischer.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?