weather-image
15°
×

Der Herr der Tauben

veröffentlicht am 01.01.2012 um 13:22 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Hameln (pk). Bünyamin Sarikcioglu ist Taubenzüchter – aber nicht irgendeiner: Der Hamelner wurde 2006 Deutscher Meister, 2007 Europameister im Kunstflugtaubensport. Peter Lhotsky, der 2. Vorsitzende des Deutschen Flugroller Clubs, dem Sarikcioglu seit 1989 angehört, plädiert unserer Zeitung gegenüber: „Bünyamin soll mal wieder bei den Meisterschaften antreten“ – und schwärmt: „Seine Ergebnisse gehören zur absoluten Spitze in Europa, eigentlich nicht zu toppen.“

Wo andere Tauben innerhalb einer halben Minute wie Papierschnipsel  zu Boden flattern, stürzen seine schnurgerade in weniger als zehn Sekunden vom Himmel, erzählt Sarikcioglu selbstbewusst.

Seine Tauben sind Adana-Wammentauben aus seiner Heimatstadt Adana im Südosten der Türkei. Ohne die Tiere wäre Sarikcioglu nicht lange in Deutschland geblieben, erzählt er. 1982, vier Jahre, nachdem er seinem Bruder, der schon seit den 60ern in Deutschland als Gastarbeiter lebte, hinterher reiste, sagte er seinen Eltern in der Türkei: Gebt mir ein paar Tauben, ohne sie halte ich es hier nicht aus! Seit den 80er Jahren züchtet er die Tiere aus seiner Heimat nun  in Hameln.

Was bei der Zucht von Adana-Wammentauben zu beachten ist, wie viel Leidenschaft Sarikcioglu in seine Zucht steckt und warum man die Tauben massieren muss, das lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige