weather-image
Laternelaufen mit der Dewezet

Der große Umzug ist zurück

Hameln. Wie schön! Am Freitag, 13. November, gibt es endlich wieder den großen Laternenumzug von Dewezet und Sparkasse Weserbergland. Um 16.15 Uhr geht es im Bürgergarten los, wo eine tolle Feuershow stattfindet. Dann ziehen alle zur Linsingen-Kaserne, um dort zusammen mit den Flüchtlingskindern Laterne zu laufen.

veröffentlicht am 30.10.2015 um 15:51 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 07:21 Uhr

270_008_7789556_hm501_3110.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hameln. Sieben Jahre dauerte die Pause, jetzt wird es ihn endlich wieder geben: den großen Dewezet-Laternenumzug. Am Freitag, 13. November, ziehen dann hoffentlich erneut Hunderte Kinder zusammen mit ihren Eltern, Großeltern, Tanten, Onkeln, vor allem aber mit ihren leuchtenden Laternen vom Bürgergarten aus los. Wie schon damals, zuletzt 2008, ist auch in diesem Jahr die Sparkasse Weserbergland im Boot und wird für jede im Bürgergarten gezählte Laterne einen Euro für einen guten Zweck spenden. Wer mitläuft, hat also nicht nur selbst Spaß, sondern tut ganz nebenbei Gutes.

Um 16.15 Uhr beginnt das große Spektakel. Dann treffen sich alle Teilnehmer mit ihren Laternen im Bürgergarten vor der Konzertmuschel – dort wird ein Feuerzauberer gegen 16.30 Uhr eine erstaunliche Feuershow präsentieren und die Besucher unterhalten, bis der eigentliche Umzug startet. Mit dabei sind einige gute alte Bekannte: Der Rattenfänger, natürlich, und auch der Musikzug Bisperode läuft wieder vorneweg. Neu ist in diesem Jahr allerdings die Route. Die verläuft nicht, wie früher, durch die Innenstadt und durch die Fußgängerzone zum Posthof hinter der Dewezet. Ziel ist in diesem Jahr das Gelände der Linsingen-Kaserne, damit auch die vielen Flüchtlingskinder, die dort untergebracht sind, diesen besonderen Brauch des Laternegehens und -singens kennenlernen und mitmachen können. Der Weg führt über den 164er Ring, durch die Elsa-Buchwitz-Straße, Marienstraße, Reginastraße, unter der Eisenbahnbrücke hindurch, den Fuß- und Radweg entlang bis zur Kaserne an der Süntelstraße.

Auf dem einstigen Exerzierplatz treffen sich gegen 17.30 Uhr alle Laternenkinder und ziehen zusammen einmal um das Gelände, singen und können auch hinterher noch zusammen Spaß haben. Hamelns Bürgermeisterin Sylke Keil wird dort sein und alle Teilnehmer begrüßen, außerdem gibt es für jedes Kind eine kleine Überraschung. Doch vor dem Spaß steht: noch mal Spaß, nämlich das Laternebasteln. Wer möchte, kann dafür ins Kinderspielhaus kommen: Am 10., 11. und 12. November wird dort jeweils von 15 bis 17 Uhr gebastelt. Für 2,50 Euro gibt es dort das Rundum-Laterne-Sorglos-Paket. Jeder kann ohne Anmeldung mitmachen. Das Gleiche gilt natürlich auch für den großen Umzug. bha

Am 13. November soll es in Hameln wieder ein Meer aus Laternen geben, wenn Hunderte Kinder der Einladung von Dewezet und Sparkasse Weserbergland folgen und beim großen Laternenumzug mitgehen.dpa



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt