weather-image

Jojoba-Großhändler Christian Wätjen aus Eldagsen eröffnet Geschäft in Hameln

Der etwas andere Ölbaron

Hameln. Duschgel aus Frankreich, Deodorant aus London, Körpermilch aus Japan und Massageöl aus eigener Produktion: „Dat Oelhus“ bietet pflegende Naturprodukte aus der ganzen Welt. Kürzlich eröffnete Christian Wätjen in der Hamelner Emmernstraße eine „Oelhus“-Filiale. Die zweite neben seinem Stammhaus in Eldagsen.

veröffentlicht am 03.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 06:21 Uhr

270_008_6570963_hm301_0209.jpg

Autor:

Annika Heinemeyer
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hinter der Neueröffnung steckt ein kleiner Global Player. Wätjens Firma Pera vertreibt Pflanzenextrakte, insbesondere Jojobaöl, an die ganz Großen der Kosmetikindustrie – L’Oréal, The Body Shop, Avon und Chanel gehören zu seinen Abnehmern. Die Erfolgsgeschichte begann 1980 im argentinischen La Rioja. Inspiriert von der Idee, „die Wüste grün zu machen“, baute Wätjen auf 50 Hektar erst Oliven und Trauben, später Jojoba an. Er wurde zum „Ölbaron“. Lag der Verbrauch von Jojobaöl vor einigen Jahrzehnten noch bei etwa 1000 Tonnen, liegt er heute bei über 4000 – und die Marktmacht bei Pera. Der Firmenname steht übrigens für Peru und Republica Argentina – schon bald weitete Wätjen sein Betätigungsfeld nämlich auf Peru aus. Heute beschränkt sich Wärtjen allerdings auf den Handel und überlässt den Anbau anderen. 2008 zog der Wolfenbütteler in den Springer Ortsteil Eldagsen. Dann kam ihm die Idee, ein eigenes Kosmetikprodukt zu kreieren: Eine Handcreme, basierend auf Jojobaöl. Gesagt, getan: Was mit einer Handcreme begann, hat sich schnell zu einer eigenen Kosmetiklinie entwickelt.

Doch Wätjen ist stets auf der Suche nach neuen Ideen. Von der kommenden Woche an ist er dafür wieder unterwegs – in Brasilien, Peru, Chile und Argentinien. Auch neue Produkte aus Irland und den USA soll es geben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt