weather-image
16°

Politik startet Besichtigungstour der Feuerwehrgerätehäuser / Erhebliche Investitionen erwartet

Der Bedarfsermittlung folgt die Prioritätenliste

Hameln (HW). Die Stadt muss über kurz oder lang erhebliche Summen in die Feuerwehrgerätehäuser investieren, um in neun von 13 vorhandenen Gebäuden all die bestehenden Sicherheitsmängel zu beheben. Wie viel Geld dafür gebraucht wird, steht noch nicht fest, soll aber noch im Laufe dieses Jahres von der Verwaltung ermittelt werden. Doch bevor dann eine Prioritätenliste erstellt und nach Dringlichkeit abgearbeitet werden kann, will die Politik erst noch alle infrage kommenden städtischen Gerätehäuser in Augenschein nehmen.

veröffentlicht am 09.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 20:41 Uhr

270_008_5305266_hm309_0903.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt