weather-image

Bundesbehörde bündelt Informationen über Flächen der Briten

Der Abzug und die „Vielzahl der Möglichkeiten“

Hameln/Bonn. Transparenz heißt das Zauberwort: Auf der städtischen Internetseite www.hameln.de finden sich seit längerem Informationen zum Abzug der britischen Streitkräfte: Details zu den frei werdenden Arealen, der städtische „Masterplan“ zum Thema und manches mehr – Informationen für Bürger und mögliche Kaufinteressenten. Nun kommt eine weitere Quelle für die Online-Recherche hinzu: Unter der Adresse „britenabzug.bundesimmobilien.de“ hat die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) Fakten rund um den Abzug aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen gebündelt. Denn, so erklärt Sonja Richter, Bima-Projektleiterin in Niedersachsen: Für eine erfolgreiche Konversion – also die Umnutzung der Armeegelände – bedürfe es neben der guten Zusammenarbeit von Kommunen, dem jeweiligen Land und der Bima als Eigentümerin eben „auch der frühzeitigen Einbindung der Bürgerinnen und Bürger“.

veröffentlicht am 12.02.2014 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 01:41 Uhr

270_008_6839894_briten.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt