weather-image
14°

Medizinische Hochschule stellt im Berufsinformationszentrum technische Ausbildungsgänge vor

Den Krankheiten auf der Spur

Hameln. Das heutige Gesundheitswesen ist ohne Einsatz technischer Instrumente nicht mehr vorstellbar. Die hoch entwickelten Geräte werden von qualifiziertem Personal mit differenzierten Fachkenntnissen bedient. Mit dem stetigen technischen Fortschritt im Gesundheitsbereich ist eine Vielzahl von speziellen Berufen entstanden, die auch gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt bieten. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Informationen aus erster Hand“ referieren deshalb Experten der Berufsfachschulen der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) am Donnerstag, 26. September, ab 17 Uhr im Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur In hameln (Süntelstraße 6) über

veröffentlicht am 20.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 02:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

die Ausbildungsmöglichkeiten zum oder zur

Medizinisch-technische/n Laboratoriumsassistenten/in,

Medizinisch-technische/n Radiologieassistenten/in,

Operationstechnische/n Assistenten/in,

Anästhesietechnische/n Assistenten/in.

Angesprochen sind alle Interessierten, die mindestens einen Realschulabschluss oder einen vergleichbaren Abschluss haben. Dazu zählt auch eine bereits abgeschlossene Berufsausbildung.

Die MHH zählt als Klinik

der „Supramaximal-Versorgung“ weltweit zu den führenden Zentren im Bereich der universitären medizinischen Einrichtungen. Dort arbeiten mehr als 9000 Beschäftigte, davon rund 2800 im medizintechnischen oder naturwissenschaftlichen Bereich.

Die MHH bietet eine Ausbildung in 24 verschiedenen Berufen an – vom Bäcker bis zum zahnmedizinischen Fachangestellten. Jährlich beginnen dort rund 180 junge Menschen eine betriebliche Ausbildung, hinzu kommen die Schüler in den schulischen Ausbildungsgängen.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt