weather-image
28°
FDP-Chef lädt Delegation nach Hannover ein

Demonstranten zu Gast bei Birkner

Hameln (HW). Der Protest der rund 150 Demonstranten zu Beginn des FDP-Landesparteitages vor der Rattenfänger-Halle gegen die von der Bundesregierung geplante Kürzung der Solarförderung (wir berichteten) hat Früchte getragen. Niedersachsens Umweltminister und Vorsitzender der Landes-Liberalen, Stefan Birkner, hat für morgen eine dreiköpfige Delegation nach Hannover eingeladen. Aus Hameln werden neben Prof. Dr. Rolf Brendel, Leiter des Institutes für Solarenergieforschung (ISFH) in Emmerthal, Detlef Mencke vom Planungsbüro Mencke und Tegtmeyer in Hameln sowie Lutz Reimann, Elektroma-Geschäftsführer und Vorsitzender des Fördervereins der Klimaschutzagentur Hameln-Pyrmont, in die Landeshauptstadt reisen.

veröffentlicht am 13.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 20:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Wir wollen die Argumente hinterfragen, warum so stark gekürzt werden soll“, sagt Reimann. Er hat zusammen mit Mencke die Demonstration vor der Rattenfänger-Halle organisiert und nach der Wiederwahl Birkners zum Landesvorsitzenden das Gespräch mit dem Liberalen gesucht.

Wenngleich die Entscheidung über die Kürzung der Solarförderung vom Bundeskabinett getroffen wird, ist die Delegation aus Hameln überzeugt, in Niedersachsens FDP-Chef einen kompetenten Ansprechpartner gefunden zu haben. „Das Thema tangiert auch die Länder, weil sie über den Bundesrat zustimmen müssen. Und Birkner sitzt auch in den Parteigremien in Berlin mit am Tisch“, sagt Reimann. Zusammen mit seinen beiden Mitstreitern will er „Sachaufklärung bieten und versuchen, zu überzeugen“. Reimann: „In die Zukunft gedacht ist der Ausbau der Photovoltaik so günstig, dass das nur zwei Prozent auf den Strompreis ausmacht. Und die FDP sieht sich als Partei des Mittelstandes. Nur in diesem Punkt verhält sie sich unlogisch.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare