weather-image
19°
Modetrends des Frühlings: Ein Bummel durch Hamelner Geschäfte

Dem Winter die kalte Schulter zeigen

Rüschen bleiben im Trend: Egal ob auf Blusen, T-Shirts oder Kleidern – sie zaubern immer einen mädchenhaften Stil. Wir haben uns bei unserem Frühlingsbummel durch Hamelner Läden Cutout-Blusen mit Rüschen ausgesucht – in Rosa und Hellblau, den Frühlingsfarben schlechthin. Zu einer Jeans oder weißen Hose kombiniert, ob schick mit Pumps oder lässig mit Sneakern – alles geht.

veröffentlicht am 11.04.2017 um 17:40 Uhr

270_0008_7989828_hm_Mode_1_3003
Bei heißeren Temperaturen wird dann gern auch mehr Haut gezeigt. Wir sprechen vom Carmen-Oberteil. Auch gut kombinierbar mit einer Marlene-Hose, auch bekannt als Coulotte-Hose – im Grunde eine hoch geschnitte XXL-Hose. Am besten dazu dann: Hohe Schuhe. Macht längere Beine und gibt dem ganzen einen eleganten Schliff.

Fledermausärmel für Tagaktive
Jetzt, im Frühling, sieht man sie doch überall: lange, wenn nicht sogar überlang ausfallende Ärmel. Hier haben wir eine Bluse mit den sogenannten Fledermausärmeln, im Streifenlook zu einer schlichten weißen Hose kombiniert. Wir haben dazu Sneaker gewählt, aber auch hohe Schuhe passen. Man sieht den Trend überall, egal ob an Kleidern, Blusen oder Pullis – mit Schleifen oder Rüschen. Das Oberteil sollte auf jeden Fall im Fokus stehen.




Jeans kann alles

Jeans kommt einfach nie aus der Mode. So auch nicht die Jeansjacke. Es muss ja nicht immer die Klassische sein: Mit Fransen, Palietten, Glitzer, Perlen und Stickereien werden die herkömmlichen Jacken ordentlich aufgewertet. Egal wie man sie kombinieren möchte: Gute Laune ist garantiert!
Wie wär’s dann noch mit einem Jeanskleid oder einem Jeansrock? Wir haben uns für ein lässiges Jeanskleid entschieden. Mit Sneakern oder Sandale und einem lockeren Streifenoberteil als Abrundung. Streifen gehören eigentliches jedes Jahr zum Lieblingsmuster der weiblichen Modewelt – egal in welchen Variationen.
Und Jeans ist und bleibt seit Jahrzehnten das coolste Material in verschiedensten Variationen.




Patches

Egal, ob auf Jeans, Jacke, Pullover oder Tasche: Patches sehen überall gut aus. Die bunten, lustigen Aufnäher machen jedes Outfit zu einem Hingucker. In unserer Kindheit wurden unsere zerrissenen Hosen damit geflickt – heute sind sie ein beliebtes Modeaccessoire. Man kann auch selbst kreativ werden: Die Patches gibt es auch einzeln zu kaufen. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Schriftzug der Lieblingsband?


Bling Bling

Espadrilles sind in der Modewelt keine Neuheit: Auch im letzten Frühling und Sommer tauchten sie auf den Straßen auf. Deshalb haben sie aber noch nicht ausgedient. Auch dieses Jahr sind die luftigen Halbschuhe wieder voll im Trend. Dabei haben sie allerdings noch ein
Upgrade bekommen: Sie glitzern! Und das nicht zu knapp ….



Jetzt wird’s sportlich

Gute Neuigkeiten für alle, die es gern bequem mögen: Sportliche Leggins werden im Frühling mit schicken Blusen kombiniert und damit alltagstauglich gemacht. Die Sportsachen wirken durch ausgefallene Muster und bunte Farben auch gar nicht mehr wie langweilige Trainingsoutfits. Wenn Bluse und Leggins im Frühjahr noch zu frisch sind, ist man mit einer Bomber- oder Jeansjacke gut dabei.

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare