weather-image
15°

Banken und Sparkassen rüsten Geldautomaten von Magnetstreifen auf Chip um

Datendiebe bald ohne Chance

Hameln (HW). Weil Kunden in jüngster Vergangenheit am Geldautomaten immer häufiger Opfer von Datendieben werden, hat das Bundeskriminalamt (BKA) jetzt die Banken und Sparkassen zu Gegenmaßnahmen aufgefordert: Der Magnetstreifen auf Kredit- und EC-Karten soll weg. Nur wenn der Magnetstreifen an den Karten wegfalle, könne das Ausspähen von Kundendaten, der sogenannte Skimming-Angriff, an Geldautomaten verhindert werden. Erst dann werde auch der Einsatz gefälschter Karten, mit denen im Ausland hohe Summen von fremden Konten abgehoben würden, nahezu unmöglich gemacht.

veröffentlicht am 24.01.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 07:21 Uhr

270_008_4444643_hm304_2501.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt