weather-image

Fachtagung „Gut behütet in der Krippe“ sucht nach Lösungsmöglichkeiten

Das Zauberwort heißt „dritte Kraft“

Hameln. Der Countdown läuft – bis August müssen auch in Hameln Betreuungsplätze für 35 Prozent aller Kinder unter drei Jahren gewährleistet sein. Die Eltern haben somit einen Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz. Hört sich plausibel an, ist es aber nicht, denn die Umsetzung der Bundesvorgabe wirft viele Fragen auf. Reichen die vorgehaltenen Plätze überhaupt aus? Was geschieht, wenn der Bedarf über die 35-Prozent-Regelung hinausgeht? Wie wird es möglich sein, den hohen Anforderungen einer Krippenbetreuung gerecht zu werden, wenn lediglich zwei Fachkräfte zur Verfügung stehen? Das Zauberwort heißt „dritte Kraft“ – vorzugsweise eine pädagogische Fachkraft.

veröffentlicht am 11.03.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 11:21 Uhr

270_008_6252312_hm304_1103.jpg

Autor:

Christian Stolte


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt