weather-image
Kurt Meyer-Bergmann über Wünsche, Ziele und Verbesserungen

Das wünscht sich Klein Berkels Ortsbürgermeister für 2019

Der Blick geht nach vorn, auf das Jahr 2019. Worauf sich Menschen freuen, was ihnen bevorsteht, ist ganz unterschiedlich. Und welchen Projekten die Ortsbürgermeister und -vorsteher der Hamelner Ortsteile entgegensehen ebenfalls. Wir haben allen dieselben Satzanfänge vorgegeben, sie haben geantwortet. Heute: Kurt Meyer-Bergmann (SPD), Ortsbürgermeister von Klein Berkel.

veröffentlicht am 29.12.2018 um 07:00 Uhr
aktualisiert am 08.01.2019 um 14:38 Uhr

Dringend gewünscht: die Sanierung der Sportanlage des TSV Klein Berkel. Sie wird im neuen Jahr in Angriff genommen. Foto: wal

Wir brauchen in Klein Berkel dringend…

…die Umsetzung der genehmigten und geplanten Renovierung der Sportanlage des TSV Klein Berkel. Hierauf wartet der Verein mit der höchsten Zahl an Kinder- und Jugendmannschaften in Hameln schon seit 2013. Jetzt hat der Rat die Finanzmittel dankenswerterweise im Haushalt 2018 bereitgestellt, sodass die Umsetzung 2019 erfolgen sollte.
...den Erhalt der Infrastruktur. Dies beginnt beim ÖPNV. Auch der Erhalt des Wochenmarktes gehört dazu. Angeführt sei auch die medizinische Versorgung wie die Apotheke. Kitas und Grundschule dürfen nicht vergessen werden.
...eine Verbesserung der Serviceleistungen durch die Einrichtungen der Stadtverwaltung im Bereich der Grünunterhaltung und der Straßenpflege.
...die Schaffung des längst überfälligen in der Prioritätenplanung des Rates vorgesehenen neuen Feuerwehrhauses und die damit einhergehende Neubeschaffung eines Feuerwehrfahrzeugs.

Was sich in Klein Berkel auf keinen Fall ändern sollte…

Kurt Meyer-Bergmann.  Foto: SPD
  • Kurt Meyer-Bergmann.Foto: SPD

…ist das Engagement und Miteinander der Vereine und Institutionen in Klein Berkel für das Allgemeinwohl.

Verzichten könnten wir in Klein Berkel auf…

…die immer wiederkehrende massive Lärmbelästigung vornehmlich abends und nachts durch „Raser“ auf der B 1.
…auf Planungsbestrebungen zum Bau von Windenergieanlagen in direkter Ortsnähe.
…den Durchgangsverkehr durch das Altdorf aus Richtung Ohr hin zu den Märkten an der B 1.

Hätten wir 20 000 Euro zur freien Verfügung...

…sollten wir uns um ein Bürgerhaus und ein gutes Miteinander kümmern.

Die größten Veränderungen für Klein Berkel im kommenden Jahr…

…werden hoffentlich nicht eintreten.

Das Besondere/Schöne an Klein Berkel…

…ist die Lage zwischen Ohrberg und Riepen im Tal der Humme in direkter Nähe zur Kernstadt einerseits und zur Natur mit Ohrberg und Klüt andererseits. Auch die Weser wird hoffentlich perspektivisch noch näher für die Klein Berkeler Bürger werden.

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt