weather-image
21°

Raabe-Schule wird nicht verkauft: Nach Vorlage des Prüfberichtes rudert die Politik nun zurück

„Das war‘s wohl“

Hameln. Ausgaben von bis zu 46 Millionen Euro, eine Mitfinanzierung durch den Landkreis sei nicht gesichert, eine perspektivische Schulplanung unmöglich: Nachdem die Stadt Hameln am Freitag ihren Prüfbericht zum Verkauf der Wilhelm-Raabe-Schule vorgelegt hat, rudern nun auch die Politiker zurück.

veröffentlicht am 04.04.2016 um 14:39 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 18:18 Uhr

270_008_7854723_hm104_Wilhelm_Raabe_Schule_Dana_2502.jpg
Wiebke Kanz

Autor

Wiebke  Kanz Reporterin (in Elternzeit) zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?