weather-image

Unterstützung aus Berlin für den Kommunalwahlkampf / Bekannte Gesichter „einmal live sehen“

Das Stelldichein der Polit-Prominenz

Hameln-Pyrmont. Wenn Angela Merkel kommenden Freitag in der Rattenfänger-Halle davon spricht, wie schön die Grundschule am Mainbach in Haverbeck ist und wie wichtig die Verwirklichung der Tündernsee-Pläne … – dann ist der, der das hört, eingeschlafen und träumt. Mit den konkreten Bedürfnissen und Schwierigkeiten in Hameln dürfte die Bundeskanzlerin ebenso wenig vertraut sein wie Franz Müntefering mit kleinen Bad Pyrmonter Besonderheiten. Trotzdem ist die Polit-Prominenz aus Berlin in den kommenden Wochen in der Region unterwegs und zeigt Gesicht. „Einmal die Merkel live erleben“, ist vielen ein Bedürfnis, das weder an Parteibuch und an Wahlvorlieben gebunden ist.

veröffentlicht am 13.08.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 08.11.2016 um 05:21 Uhr

Steinmeier, Merkel, Müntefering, Lindner und Roth kommen im Rahmen des niedersächsischen Kommunalwahlkampfes auch nach Hameln-Py
Birte Hansen

Autor

Birte Hansen-Höche Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt