weather-image
28°

Das sind die vier kleinen „Johannas“

In dem Musical „Die Päpstin“ dreht sich alles um die Rolle der Johanna, dargestellt von Sabrina Weckerlin. In die Rolle der kleinen Johanna schlüpfen vier junge Mädchen aus dem Weserbergland: Sina-Marie Dieckhoff, Joelle Keuneke, Janne Rohrbach und Luna Schubert.

veröffentlicht am 18.08.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 17:41 Uhr

270_008_5760578_hm103Sina_Marie_Dieckhoff_1808.jpg

Autor:

Sabine Brakhan
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dass seine Enkeltochter einmal Päpstin wird, hätte sich der evangelisch-lutherische Pastor i. R. Horst Dieckhoff aus Aerzen nun wirklich nicht träumen lassen. Er klärt auf, dass im 9. Jahrhundert, der Zeit, in der die legendäre Päpstin Johanna gelebt haben soll, an den Reformator Martin Luther und damit die Entstehung der evangelisch-lutherischen Kirche noch gar nicht zu denken war. „Zwischen der Reformation der Kirche durch Martin Luther im 16. Jahrhundert und Johannas angeblichem Wirken liegen immerhin 700 Jahre“, so der Pastor i.R. Zur kontrovers in Kirchenkreisen diskutierten Frage, ob die Legende um eine Frau auf dem Heiligen Stuhl nun tatsächlich auf Tatsachen beruhe oder nicht, möchte sich der evangelische Theologe nur insoweit äußern, dass er es sich vorstellen könne, dass die Geschichte einen wahren Kern habe, allerdings im Laufe der Jahrhunderte auch viel dazugedichtet wurde. Die Verfilmung des Buches habe ihm bereits sehr gut gefallen; das Musical wird ihm sicher noch mehr zusagen, ist er überzeugt. Die elfjährige Sina-Marie hat für ihre Rolle als Johanna Tipps von ihrer Aerzener Nachbarin bekommen, der Musical-Darstellerin Romina Langenhan. Im Gegensatz zu den meisten ihrer jungen Schauspielkollegen hat Sina-Marie schon „Päpstinnen“-Bühnenerfahrung sammeln können. „Als in Fulda eine junge Johanna-Darstellerin fehlte, durfte ich schon dreimal die Rolle spielen“, erzählt sie. „Unheimlich schön“ findet die Elfjährige ihr besonders weiches Kostüm. „Obwohl mein Kleid ein bisschen dreckig ist, aber das muss so sein“, erklärt Sina-Marie.

Joelle Keuneke kommt aus Bad Pyrmont und besucht dort das Humboldt-Gymnasium. Als Hobbys nennt die 10-Jährige Reiten, Schwimmen, Musik und die Jugendfeuerwehr. Über ihre Rolle sagt Joelle: „Ich freue mich riesig, die kleine Johanna spielen zu dürfen und so einen Einblick in die Musical-Welt zu erhalten.“

Janne Rohrbach wohnt in Bückeburg und ist heute vor einer Woche neun Jahre alt geworden. Zu ihren Hobbys gehören Gitarre und Fußball spielen. Janne: „Ich singe im Kinderchor der Kirchengemeinde, mit dem ich auch schon Auftritte und Musicalaufführungen hatte.“

270_008_5760587_hm105Janne_Rohrbach_1808.jpg
  • Janne Rohrbach
270_008_5760585_hm104Luna_Hermine_Miriam_Schubert_1808.jpg
  • Luna Schubert
270_008_5760627_hm106_Joelle_Keuneke_1808.jpg
  • Joelle Keuneke

Luna Schubert aus Bodenwerder ist ebenfalls neun Jahre alt und tanzt in der Hamelner Ballettschule, im Turnverein sowie in der Musical-Theatergruppe der Musikschule Bodenwerder. Über ihre Rolle sagt sie: „Als kleine Johanna auf der Bühne zu stehen, war mein großer Traum.“

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare