weather-image
21°

Was passiert auf den ehemaligen Briten-Flächen? Wir stellen den Stand der Pläne vor

Das sind die Pläne für den Baileypark

HAMELN. Im Sommer 2014 haben die Briten sich mit einer feierlichen Parade aus Hameln verabschiedet – aus Sicht der Stadtplaner eine große Chance. Nur selten bietet sich die Gelegenheit, teils mitten in der Stadt riesige Flächen neu zu überplanen und sie den Menschen oder der Natur zurückzugeben. Drei Jahre nach dem Abzug blicken wir auf die zehn Areale, zeigen auf, was dort passieren soll und wie weit die Planungen vorangeschritten sind. Heute: der Bailey-Park

veröffentlicht am 27.06.2017 um 11:42 Uhr
aktualisiert am 10.07.2017 um 08:50 Uhr

Blick auf den Baileypark der Zukunft, am unteren Rand der Reimerdes kamp mit Kreisel. So hat das Team der RTW-Architekten um Peter Teicher im vergangenen Jahr die Aufgabe „Wohnraum schaffen“ gelöst. Der Entwurf dient Hamelns Stadtplanern als Grundlag
Birte Hansen

Autor

Birte Hansen-Höche Reporterin zur Autorenseite


Links zum Thema

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt