weather-image
30°
Bibliotheksgesellschaft mit vielseitigem Programm im zweiten Halbjahr

Das Projekt „Struensee“

HAMELN. „Es ist unsystematisch, aber vielfältig“, sagt Bernd Bruns. Der Vorsitzende der Bibliotheksgesellschaft Hameln hält dabei das Programm mit den Veranstaltungen des zweiten Halbjahres in der Hand und erzählt: „Bei der Zusammenstellung werden wir von Ideen getragen, bekommen Impulse von außen und kümmern uns natürlich selbst um Autoren.“

veröffentlicht am 28.06.2017 um 19:15 Uhr

Bernd Bruns stellt das Programm der Bibliotheksgesellschaft vor. Foto: bj

Autor:

Barbara Jahn
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Bibliotheksgesellschaft Hameln wurde 1983 als gemeinnütziger Verein gegründet und ist heute mit mehr als 200 Mitgliedern einer der größten Regionalverbände im Dachverband Bibliotheksgesellschaft Niedersachsen. „Wir möchten das kulturelle Leben in Hameln bereichern. Wir laden deshalb zu Lesungen, Buchpräsentationen, Inszenierungen, Ausstellungen und Projekten aller Art ein“, erklärt Bernd Bruns, der mit seinem Vorstand ehrenamtlich arbeitet.

Für September habe man das Projekt „Struensee“ geplant – und zwar als Dreiteiler. „Johann Friedrich Struensee war Arzt, Geliebter der dänischen Königin und er war einer der großen deutschen Aufklärer, der tragisch auf dem Richtplatz endete. Wir laden zu einer Dialog-Lesung zur Affäre Struensee, zum Besuch der entsprechenden Ausstellung im Celler Schloss und zum Kultfilm ‚Die Königin und der Leibarzt‘ in die Sumpfblume ein. Ein Projekt quasi aus einem Guss“, führt er aus.

Selbstverständlich bietet der Vorstand der Bibliotheksgesellschaft Hameln im zweiten Halbjahr wieder sonntägliche Matineen in der Pfortmühle an. „Wir freuen uns, dass zwei Autorinnen, die aus Hameln stammen, lesen werden: Felicatas Hoppe, die exklusiv ihr neues Buch vorstellen wird und Silke Kettelhake. Sie liest aus der Biografie von Renée Sintenis, der Bildhauerin, die den Berliner Bären schuf.“

Interessant werde sicher auch die Landschaftserkundung und Kulturreise mit Karl-Heinz und Ursula Arnold, die vom Radweg Berlin-Hameln erzählen werden. Den Mitgliedern wohlbekannt ist auch Manfred Geier, der zum dritten Mal eine Matinee gestaltet. Im September singt Johannes Conen Lieder von Francois Villon. „Diese Matinee findet in Kooperation mit der deutsch-französischen Gesellschaft Hameln statt.

Zusammenarbeit ist uns wichtig, wir möchten zusammenhalten, was es in Hameln an Kultur gibt“, führt Bernd Bruns aus. Deshalb arbeite man mit der Kirche, der Sumpfblume, dem Museum, dem Kunstverein und auch den Gymnasien zusammen. Es gehe darum, den Interessen der Mitglieder gerecht zu werden und auch junge Leute zu erreichen. „Bereits für die ganz Kleinen sponsern wir das Daumenkino, um Spaß an Literatur früh zu wecken. Überhaupt bemühen wir uns um eine aktive Förderung von Lesekultur beispielsweise, indem wir den Rattenfänger-Literaturpreis finanziell mit unterstützen“, betont der Vorsitzende der Bibliotheksgesellschaft Hameln.

Bernd Bruns erklärt, dass ein so vielfältiges finanzielles Engagement nur möglich ist, „weil wir mit dem Erlös aus dem dreitägigen ‚Markt alter Bücher‘ im September und dem einmal monatlichen stattfindenden Büchermarkt eine gute finanzielle Grundlage haben. Hinzu kommen Beiträge, Spenden und die Eintrittsgelder für die Matineen und andere Veranstaltungen.“ Ohne Eintritt zu zahlen, können Interessierte zur „Literarischen Stunde“ in die Pfortmühle kommen. Dort wird einmal im Monat an einem Mittwochvormittag aus Werken der Weltliteratur gelesen.
Internet: Nachzulesen ist das umfangreiche Programm der Bibliotheksgesellschaft Hameln auf ausgelegten Flyern und im Internet unter www.bg-hameln.de

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare