weather-image
27°

Jede Fraktion kann künftig mindestens einmal zum Thema sprechen

Das lange Feilschen um einen Kompromiss zum Reden im Rat

Hameln (HW). Es war eine lange Redeschlacht, bis am Ende ein Kompromiss stand, mit dem künftig alle im Hamelner Rat vertretenen Parteien leben wollen. Gestritten wurde um einen Antrag der Fraktion Piraten/Linke zur Änderung der Geschäftsordnung. Die Politik-Neulinge Jörgen Sagawe (Piraten) und Peter Kurbjuweit (Linke) wollten erreichen, dass der bisherige Passus „Schluss der Aussprache und Abstimmung“ durch die Formulierung „Schließung der Rednerliste“ (wir berichteten) ersetzt wird.

veröffentlicht am 22.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 03:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?