weather-image

Das ist Lindan

Lindan ist ein chlorierter Kohlenwasserstoff und inzwischen im Holzschutz weitgehend durch Pyrethroide ersetzt worden. Bei Lindan wurde die stärkste Anlagerung auf Schurwolle festgestellt; es ist gut fett-, aber nur minimal wasserlöslich und wird sowohl über den Verdauungstrakt als auch über das Blut in fettreiche Körperpartien befördert – ins Fettgewebe, aber auch ins Knochenmark und ins Gehirn. Lindan ist ein Nervengift und wurde auch in Muttermilch nachgewiesen; es verursacht unter anderem Tremor (Zittern) und Muskelkrämpfe.

veröffentlicht am 27.01.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 06:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Mögliche Symptome sind Unruhe, Krämpfe, Gleichgewichtsstörungen, Lähmungserscheinungen, motorische Ausfälle und Schwächung der Immunabwehr, Auftauchen von Parkinsonismus und multipler Sklerose. Außerdem gilt Lindan als „tumorpromovierend“, das heißt, dass ein beginnender Tumor im Wachstum gefördert werden kann.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt