weather-image

Fünfköpfiges Rettungsteam aus Hameln landet auf Philippinen / Interhelp hilft Taifun-Opfern

„Das ist ein Gebot der Menschlichkeit“

Hameln/Tacloban. Ein fünfköpfiges Rettungsteam der Hamelner Hilfsorganisation Interhelp ist auf dem Weg in die vom Todes-Taifun „Haiyan“ nahezu vollständig zerstörte Stadt Tacloban auf den Philippinen. Am frühen Samstagmorgen sind Reinhold Klostermann, Leiter der „Interhelp Medical Task Force“, der Leitende Notarzt und Ärztliche Leiter „Rettungsdienst“ der Stadt Hameln, Dr. Jörg Meckelburg, der Allgemeinmediziner Dr. Siegfried John, der Rettungsassistent Alexander Schmitz und die medizinische Fachangestellte Jutta Heutger zu einer Reise ins Ungewisse aufgebrochen. Die Mission der Menschlichkeit führt das Team in ein schwer zugängliches Katastrophengebiet. Interhelp war zuvor offiziell um Hilfe gebeten worden. Am späten Sonntagnachmittag (Ortszeit) landete das Team in Manila. Die Fluggesellschaften „Germanwings“ und „Philippine Airlines“ hatten die ehrenamtlichen Helfer, die eine Vierteltonne Notfallmedikamente, Verbandmaterial und medizinische Geräte im Gepäck haben, kostenlos transportiert. Heute soll das Rettungsteam mit der ersten Hilfsmaschine, die das Katastrophengebiet ansteuert, auf die vom Tropensturm verwüstete Insel Leyte fliegen.

veröffentlicht am 18.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 16:41 Uhr

270_008_6738925_hm302_1811.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt