weather-image

Egal ob das Buch beim Händler oder der Fisch im Fachmarkt – Läden müssen ihre Bestände erfassen

Das große Durchzählen im Handel

HAMELN/PÖTZEN/BODENWERDER. Am Jahresanfang nehmen die meisten Unternehmen ihren Warenbestand unter die Lupe. Sie machen Inventur. Es wird gezählt, gemessen und gewogen. In jedem Fall eine erhebliche, zeitraubende Fleißarbeit. Wir haben uns umgehört.

veröffentlicht am 03.01.2020 um 18:00 Uhr
aktualisiert am 03.01.2020 um 20:10 Uhr

In der Buchhandlung Matthias in Hamelner Innenstadt wurde vor Kurzem jedes Buch in den Regalen zur Inventur erfasst. Geschäftsführer Stefan Matthias findet die Praxis auch sinnvoll. Foto: Dana
Maike Lina Schaper

Autor

Maike Lina Schaper Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt