weather-image
15°
Sportplatzgelände der Eugen-Reintjes-Schule wuchert zu / Kreisverwaltung: Verursacher in die Pflicht nehmen

„Das Gelände sieht total verwahrlost aus“

veröffentlicht am 11.08.2017 um 10:26 Uhr

Normaler Pflanzenbewuchs im Eingangsbereich des Sportplatzes der Eugen-Reintjes-Schule – meint zumindest der Landkreis, der Träger der Schule ist. Foto: pk
Philipp Killmann

Autor

Philipp Killmann Reporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

HAMELN. Der Sportplatz neben der Eugen-Reintjes-Schule an der Breslauer Allee sieht so aus, als hätte man ihn sich selbst überlassen. Der Eingangsbereich ist fast völlig zugewachsen, der kleine Zaun kaum noch sichtbar, und dahinter stapelt sich verrottendes Grünzeug, das dort wohl mal jemand abgelagert hat. Was ist da los? Ist der Sportplatz etwa aufgegeben worden? Nein, heißt es aus der Kreisverwaltung, das sei alles ganz normal, also auf Witterung und Sommerferien zurückzuführen.

Susanne Hänsch kommt das allerdings nicht normal vor. Die Anwohnerin ärgere sich täglich über den Anblick und Zustand des Geländes der Eugen-Reintjes-Schule im Klütviertel. Konkret über Unkraut und Müll an und um den Sportplatz herum sowie auf dem Schülerparkplatz daneben. „Das Gelände sieht total verwahrlost aus“, findet sie. „Unkraut wuchert überall und Müll liegt herum, weil die Papierkörbe abgebaut wurden.“

Kreissprecherin Sandra Lummitsch teilt auf Anfrage der Dewezet mit, dass der Platz durchaus regelmäßig für den Sportunterricht der Eugen-Reintjes-Schule genutzt werde. Der Landkreis Hameln-Pyrmont ist Träger der Schule. Der Sportplatz solle in Kürze wieder für den Unterricht hergerichtet werden, Bäume und Pflanzen zurückgeschnitten werden. Dass der Eingangsbereich jetzt dermaßen zugewuchert ist, führt die Kreissprecherin darauf zurück, dass der Platz nicht nur während der Sommerferien nicht genutzt worden sei, sondern womöglich „bereits auch einige Wochen davor nicht in Betrieb war, da in einer berufsbildenden Schule der Sportunterricht nicht so ausgeprägt ist wie an allgemeinbildenden Schulen“.

270_0900_64725_T16_Kuemmerer_Logo_1_1.jpg

Dazu kommt, dass der Platz seit einigen Jahren nur noch von der Eugen-Reintjes-Schule genutzt wird. „Früher wurden die Tennisplätze gemeinsam mit dem TC Hameln genutzt“, heißt es aus dem Kreishaus. Weshalb dieses Verhältnis aufgelöst worden ist, könne im Kreishaus niemand mehr rekonstruieren.

Eine Grundreinigung von Platz und Umgebung sei jedenfalls eingeplant, der Auftrag vonseiten der Schule bereits erteilt worden. „Diese Maßnahme konnte bislang aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen nicht umgesetzt werden“, erklärt Lummitsch. Planmäßig sollen die Arbeiten aber noch in dieser Woche beginnen.

Die Mülleimer, zwei an der Zahl, sind laut Kreisverwaltung auf Veranlassung der Schule abgebaut worden, da die Hausmeister bei ihren täglichen Kontrollgängen festgestellt hätten, dass die Mülleimer von anderen, möglicherweise Anwohnern oder Passanten, genutzt worden seien. Neben Hausmüll und sonstigem Abfall sei „auch immer wieder und zunehmend Hundekot in den Mülleimern entsorgt worden“, schildert Sprecherin Lummitsch. In der Konsequenz wurden die Mülleimer abmontiert. Sie würden „auch nicht mehr aufgestellt“ werden. Außerdem würden die Hausmeister „nur noch offensichtlichen Müll“ entsorgen, „keinen Hundekot mehr“.

Die Kreissprecherin weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass weder die Schule noch der Landkreis für die Vermüllung beziehungsweise Entsorgung verantwortlich sei. „Vielmehr sollte an dieser Stelle die Frage erlaubt sein, ob nicht auch einmal die eigentlichen Verursacher des Mülls in die Pflicht genommen und auf ihr ,Fehlverhalten‘ aufmerksam gemacht werden sollten“, so Lummitsch.

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare