weather-image
×

Das billige Großraumticket hat Verspätung

veröffentlicht am 17.04.2013 um 10:44 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:32 Uhr

Hameln-Pyrmont/Hannover (mafi). Die Bahnfahrer in Hameln-Pyrmont müssen sich gedulden: Die Fahrkarten nach Hannover und in die Landkreise rund um die Hauptstadt-Region werden wohl noch nicht zum Fahrplanwechsel im Dezember 2013 billiger. Zwar sind sich die beteiligten Kommunen einig, das Tarifgebiet des Großraumverkehrs Hannover (GVH) deutlich zu erweitern, über die Details wird aber noch verhandelt.

„Es gibt unterschiedliche Positionen, wie die Mindereinnahmen auszugleichen sind“, erklärt GVH-Chef Ulf Mattern auf Anfrage der Dewezet. Der Kreis Hameln-Pyrmont muss voraussichtlich pro Jahr einen sechsstelligen Betrag an die Bahn bezahlen, damit das Einzelticket zum Beispiel ab Hameln um rund 30 Prozent (zirka 3,40 Euro) verbilligt werden kann.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt