weather-image
×

Experimentelles und Bewährtes beim Hamelner Street-Food-Markt „VollMund“

Darf es etwas Python sein?

HAMELN. Was ist jetzt der Trick, um am Wochenende möglichst viel probieren zu können? Vorher viel essen und den Magen dehnen oder wenig, damit der Hunger groß ist? Wie auch immer: Am Samstag, 4., und Sonntag, 5. Mai lädt der Street-Food-Markt „VollMund“ zum vierten Mal in die Hamelner Altstadt ein. An zahlreichen Ständen werden heimische und auswärtige Gastronomen wieder unterschiedlichste kulinarische Spezialitäten anbieten – und neue Skurrilitäten…

veröffentlicht am 28.04.2019 um 17:13 Uhr
aktualisiert am 03.05.2019 um 14:30 Uhr

Schon mal Zebra probiert? Oder Krokodil? Oder wie wäre es mit Python? Ein neuer Foodtruck bietet genau das für Wagemutige und Neugierige. Ebenfalls „neu und so richtig Street-Kitchen-like ist die japanische Nudelsuppe“, verspricht der Veranstalter, die Hameln Marketing- und Tourismus GmbH (HMT). Für einen bunten und experimentellen Lebensstil seien die Japaner bereits bekannt, „so ist auch das japanische Essen immer für eine raffinierte Überraschung gut“.

Auch „Bowl Food“ – zurzeit in aller Munde – wird an Ständen angebot. „Dies ist absolut köstlich, sieht toll aus und ist mehr als gesund“, heißt es in der Ankündigung. Schon im letzten Jahr gab es die Açai-Super-Bowl am Stand von Mariana Pitanga, in diesem Jahr „wird die Geschmacksexplosion sicher eines der Highlights auf dem VollMund“, so die Einschätzung der HMT.

Neue Speisen aus der afrikanischen Wildnis präsentiert das leidenschaftliche Team von „AfrikaSenegambia“ mit einem Mix aus traditioneller und moderner afrikanischer Küche. Wessen Zunge bei milden Gerichten völlig unterfordert ist, ist hier richtig: Hier soll es auf Wunsch „die schärfste Soße Deutschlands“ geben.

Vom nahen Orient, genauer von der türkischen Ägäis, kommen Spezialitäten wie Kumru, Kumpir und Süt Misir. Individualisten können sich ihre Pita in diesem Jahr selbst zusammenstellen – ein bisschen hiervon, ein wenig davon.

Für Burger-Fans ist natürlich auch wieder etwas dabei: MonkeyBurger kommt mit seinem auffälligen Food-Truck und neuen Burger-Kreationen: Space Jam und Funky Chicken stehen neben den Klassikern auf der Speisekarte.

„STReatVOGEL“ aus Hemeringen setzt auf Bewährtes und bietet in diesem Jahr wieder beliebte Sandwiches an: Ob US-Beef-Sandwich, Tandoori-Chicken-Sandwich oder Lachs-Sandwich, alles wird frisch vor Ort zubereitet und die Soßen und Salate, geschnippelt und gerührt, „kommen in Überschallgeschwindigkeit direkt aus Vogels Küche angeliefert“. Noch ein bekannter Anbieter aus der Region mischt bei VollMund mit: Schulte ist mit typisch deutschen und regionalen Burger-Kreationen mit Wild-Patty und Wildkräutersalat, Wildbratwurst und Wildschwein vom Spieß dabei.

Für Süßmäulchen gibt es „Bubble-Waffles und japanische Crêpes in Hunderten wilden Kombinationen mit Toppings quer durchs Süßigkeiten-Regal“. Wer es lieber regional mag, genießt zum Nachtisch einen Joghurt mit frischen Erdbeeren vom Calenberger Landhof.

Was natürlich nicht fehlen darf, um nach so vielen Leckereien nicht in einen Tiefschlaf zu fallen: Kaffee. „Kaffee-Junkies und Feinschmecker kommen bei dem Barista voll auf ihre Kosten – von Americano bis Cold Brew und viele weitere Kreationen mit Machwitz-Kaffee.

Der vierte Hamelner Street-Food-Markt VollMund findet am 4. und 5. Mai vorm Hochzeitshaus am Markt und am Pferdemarkt statt: Samstag von 11 bis 20 Uhr; Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

red/bha



Links zum Thema

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt