weather-image
23°

James Steiner Band spielt erstmals bei der Sportgala / Von Anfang an dabei: Pianist Stephan Winkelhake

Da ist Musik drin

Hameln. Wer zur Sportgala in die Rattenfänger-Halle kommt, möchte vor allem eins: Spaß haben. Das geht mit der richtigen Musik. Und für die sorgt in diesem Jahr erstmals die James Steiner Band. „Wir wollen mal frischen Wind reinbringen“, sagt Nadine Strohmeier vom Organisations-Team der Dewezet/Pyrmonter Nachrichten. Die Hannoveraner Musiker spielen auf der Bühne im großen Saal Schlager sowie aktuelle Chart- und Musical-Hits. Ob Gloria Gaynor, Robbie Williams oder Tom Jones – die James Steiner Band bringt sie alle auf die Bühne.

veröffentlicht am 07.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 02:41 Uhr

270_008_6905475_hm201_0602.jpg

Autor:

von Karen Klages
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die zehn Musiker, teils diplomierte Instrumentalisten, haben schon mit Jürgen Drews, Ted Herold, Buddy Holly Story, Gottlieb Wendehals, Marianne Rosenberg, Chris Andrews, Shirley Bassey und Manhattan Transfer zusammengearbeitet. Die muss man jetzt nicht alle kennen, zeigt die Zusammenarbeit mit diesen Musikern aber die Vielseitigkeit der James Steiner Band. Ihr Motto lautet „Let’s entertain“ – eine klare Ansage für Samstagabend. Macht die Band Pause, steht Andreas Kuhnt am DJ-Pult. Der NDR- 2-Moderator ist ein bekanntes Gesicht bei der Sportgala – hat er doch in den vergangenen Jahren schon die „Endlos“-Tanzrunde mit guter Musik gefüllt.

Wenn es um bekannte Gesichter bei der Sportgala geht, darf einer bei der zehnten Auflage natürlich auch nicht fehlen: Stephan Winkelhake. Der Pianist heißt mit seiner dezenten Klavierbegleitung stets die Gäste im Foyer willkommen. Und ist meist auch einer der letzten, der einpackt. Spielte er sonst immer nach der Foyer-Begrüßung im Grimms, so schlägt er seine musikalischen Zelte in diesem Jahr zu späterer Stunde in der Lounge auf. In der dortigen Ahnen-Galerie sorgt er für eine schöne und entspannte Atmosphäre.

Nebenan, im Spiegelsaal, geht es hingegen etwas wilder zu: Mit den Glam-Rockern Sweety Glitter & the Sweethearts stehen zwar schräge Typen, aber richtig gute Musiker auf der Bühne. Seit 1987 hat sich die Braunschweiger Glam- Rock-Band dem Lebensgefühl der 1970er Jahre verschrieben und dabei viele Fans infiziert. Volker Petersen alias Mr. Sweety Glitter und seine Sweethearts schauten in ihrer Jugend zu Bands wie den Rolling Stones auf. Auf der Bühne standen sie mit The Who, Deep Purple, Status Quo, Bob Geldof, Smokie, Suzi Quatro oder Manfred Mann’s Earth Band. Das rockt – und wie, das hören und sehen die Gäste bei der zehnten Sportgala am Samstagabend.

Hören und sehen werden die Tanzwütigen im Spiegelsaal auch den Kanzler DJ. Der heißt eigentlich Michael Gürth und kam 2004 zu seinem Namen: Vor Gästen wie Wladimir Putin und Thomas Gottschalk legte er damals zu Gerhard Schröders 60. Geburtstag Musik auf. Für den Altbundeskanzler hat Gürth seitdem immer mal wieder als DJ Musik gemacht und er wird auch den Sportlern einheizen.

Steht bei der James Steiner Band am Mikrofon: Sängerin Britta Erchinger.pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?