weather-image
21°
×

Da drückt der Schuh

veröffentlicht am 11.07.2014 um 13:19 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (bha). Der Finger liegt in der Wunde, während sich für das Gute auf die Schulter geklopft werden kann – dass Familien in Hameln mit Vielem in ihrem Leben zufrieden sind, aber auch, in welchen Bereichen sie (dringenden) Handlungsbedarf sehen, zeigt der erste „Familienreport“ auf, der gestern der Öffentlichkeit in der Aula des Albert-Einstein-Gymnasiums vorgestellt wurde. Erstellt wurde er von den Mitarbeitern des FiZ (Familie im Zentrum), dienen soll er allen Akteuren, die mit Familie im weitesten Sinne zu tun haben, als „roter Faden für Handlungsansätze“, wie Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann es formuliert. Die größte Wunde ist demnach der Bereich „Mobilität“.

17 Bilder
Vorstellung der Familienumfrage in der Aula des AEG. Fotos: bha


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige