weather-image
15°
×

Cyberkriminelle stehlen persönliche Daten

veröffentlicht am 09.05.2012 um 18:38 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Hameln (ube). Betrüger versuchen durch eine gefälschte E-Mail mit dem Absender einer Kreditkartenfirma persönliche Daten von Kreditkarten-Kunden abzugreifen.

„Ihre Kreditkarte wurde vorläufig gesperrt“, hieß es in einer E-Mail, die mehrere Hamelner Kunden angeblich von MasterCard Europe bekamen. Um die Sperrung aufzuheben, müssten persönliche Daten eingegeben werden. Ein Betrugsversuch. Mithilfe der gestohlenen Daten können die Betrüger unter dem  Namen der Geschädigten online Geld überweisen oder einkaufen.

Warum die Polizei findet, dass die gefälschten E-Mails immer schwerer zu entlarven sind und was Experten raten, um sich vor Cyberkriminellen zu schützen, lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt