weather-image
12°
Torte wirbt für „Tag der Niedersachsen“ / 5500 zusätzliche Parkplätze

Countdown für das Landesfest: Stadt richtet Shuttle-Service ein

Hameln (kar). Der Countdown läuft: Noch 99 Tage bis zum „Tag der Niedersachsen“. Gestern wurde, um den Passanten das Fest schon einmal schmackhaft zu machen, an der Hochzeitshausterrasse Torte mit Logo verteilt, während hinter den Kulissen die Vorbereitungen auf Hochtouren laufen. Vom 19. bis 21. Juni erwartet die Stadt mehrere hunderttausend Gäste.

veröffentlicht am 11.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 12.11.2016 um 07:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Eine logistische Herausforderung – nicht zuletzt im Hinblick auf die Parkplatzsituation. „Wir werden an allen Einfallstraßen Großparkplätze ausweisen“, sagt Stadtpressesprecher Thomas Wahmes. Die britischen Pioniere stellen ihre Truppenübungsplätze an der Ohrschen und an der Fischbecker Landstraße zur Verfügung, zusätzlich können am Hottenbergsfeld und auf dem BHW-Parkplatz Fahrzeuge abgestellt werden. Wahmes: „Damit werden insgesamt 5500 Parkplätze geschaffen.“ Busse bringen die Besucher von den Großparkplätzen in die Innenstadt. Wer mag, hat sogar Gelegenheit, das Veranstaltungsgelände auf dem Wasserweg zu erreichen: In Zusammenarbeit mit der „Flotten Weser“ wird ein Shuttle-Service von den am Fluss gelegenen Parkplätzen zum Dampferanleger an der Rattenfänger-Halle eingerichtet.

Busse und Schiffe im Pendelverkehr

„Die Schiffe werden im Pendelverkehr fahren“, sagt Reeder Jörg Menze, der den Zeittakt für die Shuttle-Törns noch durch Probefahrten checken lässt, aber jetzt schon sicher ist: „Er wird deutlich unter einer Stunde liegen.“

„Für Gäste ist das eine ganz besondere Attraktion“, freut sich Hans-Joachim von der Heide, Leiter des Organisationsteams für den „Tag der Niedersachsen“. Dass die Weser nicht nur in das Programm des Landesfestes eingebunden wird, sondern auch als Anreiseweg dient, erhöhe den Reiz für den Besuch der Rattenfängerstadt: „Hameln kann damit seine Vorteile als Stadt am Fluss richtig ausspielen“, sagt von der Heide. Egal, ob sie Bus oder Schiff zum Weitertransport nutzen – einen Extra-Obolus müssen die Gäste dafür nicht entrichten. Sie zahlen nur einmal beim Abstellen des Fahrzeugs auf einem der Großparkplätze. „Fünf Euro pro Wagen“, sagt Wahmes. Das sei kein großer Betrag für den ganzen Tag.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt